Leistungsportfolio

GRAEF Rechtsanwälte mit Sitz in Hamburg und Berlin ist spezialisiert auf die High-End Beratung in komplexen Mandaten auf den Gebieten des Medienrechts, Entertainment Law und des geistigen Eigentums und wurde von Ralph Oliver Graef gegründet. Unsere Anwälte greifen dabei auf jahrelange Branchenerfahrung in den verschiedenen Medien zurück. Die Filmbranche und die Verlagsbranche brauchen Berater, die die Konvergenz der Medien und die Internationalisierung des Geschäfts verstehen und konsequent mitgehen – bei höchster juristischer Exzellenz. Diesem Anspruch stellen wir uns.

Unsere Mandanten sind führende deutsche und internationale Medienunternehmen wie Filmproduzenten und Fernsehsender einschließlich des Bereichs IP-TV, Rechtehändler, Buch- und Zeitschriftenverlage, Werbeagenturen, die komplette Wertschöpfungskette der Gamesbranche, innovative Technologieunternehmen und Lifestyle-Markenartikler. Wir vertreten darüber hinaus Prominente beim Schutz ihrer Persönlichkeitsrechte und „Kreative“ wie Autoren, Regisseure, Schauspieler, Fotografen, Designer, Games-Developer etc. beim Schutz ihrer kreativen Leistungen.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, das geistige Eigentum unserer Mandanten optimal abzusichern und die finanzielle Verwertung dieser Rechte von der Stunde „Null“ beratend zu begleiten. Dabei bringen wir unsere Branchenerfahrung bei neuartigen 360° Auswertungsstrategien unserer Mandanten ein und verstehen uns als Sparringspartner und kritische Wegbegleiter unserer Mandanten. Bei Rechtsverletzungen setzen wir die Ansprüche mit der erforderlichen Härte und Bestimmtheit durch, ohne dabei das Augenmaß und insbesondere die wirtschaftlichen Interessen unserer Mandanten aus dem Blick zu verlieren.

 

Wir beraten umfassend alle Parteien, die an der Erstellung und Vermarktung von Filmen beteiligt sind. Zu unseren Mandanten gehören Filmproduzenten und Fernsehsender, Web-TV und IP-TV Sender, Video-on-Demand Anbieter, Rechtehändler, Verwerter und Agenturen sowie alle Kreativen und Dienstleister aus der Filmbranche. Unsere Expertise liegt in der umfassenden Begleitung von internationalen und nationalen Spielfilmen fürs Kino sowie von TV Produktionen und TV Serien, von internationalen Ko-Produktionen und Animationsfilmen bis hin zu Dokumentationen, Webserien und Transmediaproduktionen. Wir erstellen und verhandeln alle relevanten Verträge, beginnend bei der Entwicklung und Finanzierung über die Produktion des Films bis hin zur Auswertung und Vermarktung.

Einer unserer Schwerpunkte liegt in der Vertretung von Urhebern urheberrechtsfähiger Werke sowie der Medienunternehmen und Intermediäre, die diese Werke verwerten. Wir fertigen Verträge zur Verwertung von Drehbüchern, Filmen, Büchern, Fotografien, Musikwerken, Games, Designs, Theaterstücken, Illustrationen und nehmen in diesem Rahmen die Interessen unserer Mandanten aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung erfolgreich wahr. Bei Verletzung von Urheberrechten setzen wir die Rechte unserer Mandanten zielgenau und effizient durch.

Wir beraten nationale und internationale Buch- und Zeitschriftenverlage in allen Fragen des Vertragsrechts sowie beim Schutz von Marken und Titeln. Zugleich begleiten wir den und Launch und Relaunch von Titeln sowie den Ausbau des Produktportfolios im Rahmen der Lizenzierung von Merchandisingprodukten, Hörbüchern und digitalen Angeboten wie E-Books, Enhanced E-Books, Apps oder Downloadangeboten.

Wir vertreten Verlage sowie Unternehmen und Privatpersonen, deren Rechte durch Wort- oder Bildbeiträge in Rundfunkt, Internet und sonstigen Medien verletzt worden sind. Unsere tägliche Arbeit sind die Durchsetzung und die Abwehr von presserechtlichen Unterlassungs-, Richtigstellungs-, Gegendarstellungs- und Schadensersatzansprüchen sowie das Reputation Management und die prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit (Presserecht, Reputationsmanagement, Krisen-PR) für Prominente und Unternehmen.

Wir gestalten die Vertragsbeziehungen für Produzenten, Schauspieler, Regisseure, darstellende Künstler sowie Dienstleister für den Theatersektor mit dem notwendigen Verständnis für die Besonderheiten der Theater- und Musicalwelt.

Wir konzipieren und verhandeln Künstlerverträge, Bandübernahmeverträge sowie Werbeverträge. Dabei vertreten wir Labels, Komponisten, Interpreten, Manager sowie Dienstleister der Musikbranche und gestalten deren Vertragsbeziehungen.

Wir vertreten Entwickler von individueller Software und Standardsoftware und gestalten IT-Verträge für alle Branchen (z. B. Softwareüberlassungsverträge, Softwarekaufverträge, SaaS-Verträge). Auch IT-Dienstleister zählen zu unseren Mandanten. Zu unserem Leistungsportfolio gehört die Erstellung und Prüfung von Providerverträgen (Zugang, Hosting, ASP), Verträgen rund um Apps, Supportverträgen, Systemverträgen, AGB und TOS, Software-Escrow-Agreements und Service Level Agreements. Für unsere Mandanten machen wir bei Softwaremängeln Gewährleistungsansprüche geltend oder wehren solche Ansprüche ab. Datenschutzrechtliche Fragestellungen und Outsourcing runden unser Beratungsangebot im IT-Recht ab.

Wir vertreten zahlreiche Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Games-Branche. Neben nationalen und internationalen Publishern und Developern sind dies insbesondere Tonstudios, Vermarktungsfirmen sowie sonstige Dienstleister der Games-Branche. Wir beraten bei der Finanzierung von Computerspielen, entwerfen Publishingverträge, EULA sowie Channelling Agreements und klären Lizenzfragen alle Art. Wir haben umfangreiche Branchenkenntnis und Erfahrungen u.a. mit Boxed Games, Browser Games, Client Games und Mobile Games.

Wir beraten innovative Technologieunternehmen, Medienunternehmen und Kreative bei allen Rechtsfragen des Internets, insbesondere des Domainrechts, der Haftung im Internet, der Erstellung von AGB/Nutzungsbedingungen und fehlerfreien Impressen, des Onlinehandels sowie sämtlicher Content-Vermarktungsverträge.

Wir beraten umfassend bei allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen und den sich hieraus für Unternehmen ergebenden Verpflichtungen gegenüber Aufsichtsbehörden und den betroffenen Nutzern. Wir gestalten Datenschutzbestimmungen für Unternehmenswebseites, setzen Auftragsdatenverarbeitungsverträge in nationalen und internationalen Konstellationen auf und übernehmen auf Wunsch die Funktion eines externen Datenschutzbeauftragten.

Für unsere Mandanten schützen wir Designs und machen es für Plagiateure unattraktiv, das geistige Eigentum unserer Mandanten ohne deren Zustimmung zu verwerten. Rechtsverletzungen verfolgen wir konsequent. Im Rahmen von Lizenzverträgen gestalten wir die Verwertung von Designs im nationalen und internationalen Lizenzhandel.

Ein wichtiges Tätigkeitsfeld unserer Sozietät sind der Schutz, die Lizenzierung und die Durchsetzung von Marken, Domains und Unternehmenskennzeichen. Wir begleiten unsere Mandanten strategisch beim Aufbau ihres Markenportfolios, sei es in Form deutscher Marken beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt), von EU-Marken beim OHIM (Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt) oder internationaler Marken (IR-Marken) bei der WIPO (Weltorganisation für geistiges Eigentum). Dies gilt auch für nationale Markenanmeldungen im Ausland mit Hilfe unserer Partnerkanzleien in China, Russland, Japan, USA und anderen Ländern. Wir betreuen und überwachen das Markenportfolio von Medienunternehmen sowie von Lifestyle-Markenartiklern, um den Wert der Marken zu pflegen, zu verteidigen und auszubauen. Besondere Erfahrung haben wir im Bereich der Bekämpfung von Markenrechtsverletzungen und des sog. „Domainnamegrabbing".

Aufgrund härterer Wettbewerbsbedingungen wachen Konkurrenten genau darüber, ob die wettbewerbsrechtlichen Spielregeln eingehalten werden. Wir begutachten Werbekampagnen von Unternehmen auf ihre wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit und sind auf den Angriff und die Verteidigung solcher Kampagnen spezialisiert.

GRAEF Rechtsanwälte werden empfohlen durch: